Erlaufstausee Mitterbach - Erlaufklause

Wandertour ausgehend von Bahnhof Mitterbach

Höhenprofil

5,07 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 5,07 km
  • Aufstieg: 36 Hm
  • Abstieg: 21 Hm
  • Dauer: 1:30 h
  • Niedrigster Punkt: 780 m
  • Höchster Punkt: 809 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Geheimtipp
  • kinderwagengerecht

Details für: Erlaufstausee Mitterbach - Erlaufklause

Kurzbeschreibung

Barrierearme und kinderwagentaugliche Tour entlang des Erlaufstausee bis in die Erlaufklause. Anschließende Rückfahrt mit der Mariazellerbahn!

Beschreibung

Startpunkt der Tour ist der Bahnhof in Mitterbach, daher empfiehlt sich eine bequeme Anreise mit der Mariazellerbahn. Die Wanderung führt zuerst entlang der Bundesstraße bis zum Naturparkeingang Mitterbach, in der Erlaufstauseeschänke kann nicht nur eine kleine Pause eingelegt werden, sondern auch der Naturparkeintritt bezahlt werden.

Entlang des fjordartigen Erlaufstausees mit glasklarem Wasser führt der Weg anschließend das gesamte Südufer entlang bis zur beeindruckenden Staumauer. Von dort ist aus ist es nur mehr ein Katzensprung bis zum Bahnhof Erlaufklause. Die Rückfahrt nach Mitterbach wird dann wieder mit der Mariazellerbahn angetreten.

 

Startpunkt der Tour

Bahnhof Mitterbach

Zielpunkt der Tour

Bahnhof Erlaufklause

Wegbeschreibung für: Erlaufstausee Mitterbach - Erlaufklause

Im Ort Mitterbach startet man Richtung Norden, zum Eingang des Naturparks Ötscher-Tormäuer (gegenüber dem Sägewerk). Entlang des Südufers des Erlaufstausees führt der Weg Richtung Hagenstraße und anschließend zur Staumauer. Nach der Überquerung der Staumauer gelangt man in ca. 10 Minuten auf der asphaltierten Straße zum Bahnhof Erlaufklause.

 

Anfahrt

Von Linz kommend: Autobahn A1; Abfahrt Ybbs; Richtung Wieselburg und Scheibbs (ca. 1,5 h von Linz)

Von Wien kommend: Autobahn A1; Abfahrt St. Pölten durchs Pielachtal (ca. 1,5 h von Wien)

Von der Steiermark (Graz) kommend: S35 in Richtung Leoben bis Knoten Bruck/Mur, B116 bis Kapfenberg, B20 Richtung Mariazell

Parken

Sowohl beim Naturparkeingang Mitterbach, als auch beim Naturparkeingang Erlaufklause stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung - 5€/Tag. Die Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung kommen der Pflege des Naturparks zu Gute. (bei Parkautomat nur Münzzahlung möglich)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mariazellerbahn von St.Pölten oder Mariazell aus bis nach Mitterbach.

Weitere Infos / Links

Naturpark Ötscher-Tormäuer

Tel.: 02728/21 100 oder info@naturpark-oetscher.at

www.naturpark-oetscher.at

 

Erlaufstauseeschänke

Tel.: 0664 / 932 22 67 oder franz.wiedner@ready2web.net

https://erlaufstauseeschaenke.jimdofree.com/

 

Seegasthaus Ötscher-Basis

Tel.: (0)664 75 04 82 77 oder gastroteam@seegasthaus-oetscherbasis.at

www.seegasthaus-oetscherbasis.at

 

Mariazellerbahn: www.mariazellerbahn.at

Ausrüstung

Wanderbekleidung, festes Schuhwerk, Getränk

Sicherheitshinweise

 Die Tour ist zwar barrierearm aber nicht barrierefrei!

Kartenempfehlungen

Wanderkarte Naturpark Ötscher-Tormäuer

www.naturpark-oetscher.at

Tipp des Autors

Der Erlebnisweg Wasser, nur ein kurzer Umweg der Tour, gibt einen Einblick in Brunnen, Biotope und Fischarten des Stausees!

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts