Themenabend - Projekt Hochlagenobst im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer lädt herzlich zur Präsentation des Projekts Hochlagenobst ein!

Seit sieben Jahren beschäftigt sich der Naturpark Ötscher-Tormäuer intensiv mit dem Obstbau in höheren, rauen Lagen.

Im Rahmen eines Leader-Projekts wurde die Sortenvielfalt von Äpfeln und Birnen in der Region in Kooperation mit Expert*innen der Universität für Bodenkultur erhoben. Beim Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck wurde ein Reisergarten aufgebaut, um die seltenen und besonderen Sorten für die Zukunft zu erhalten. Durch viele Aktionen ist es gelungen, ein enges Netzwerk an Obstbaumbesitzer*innen zu etablieren.

Nun freut sich das Team des Naturparks, das Wissen und die Ergebnisse mit der Öffentlichkeit zu teilen!

Am 19. Mai fand die Präsentation online, via Zoom statt.
Folgende Themen wurden präsentiert:

  • „7 Jahre Hochlagenobst“ – ein Rückblick
  • „Erfassung und Erhaltung regionaltypischer Obstsorten im Ötschergebiet“  - Ass.Prof. Andreas Spornberger (Boku Wien)
  • Diskussion

Vielen Dank für die rege Teilnahme!

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=WkuGUl4l7zM

Hier finden Sie alle Unterlagen zu den Präsentationen:

Präsentation von Herr Schublach vom Naturparkmanagement Präsenation von Herrn Spornberger, Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn. Sortenbestimmung und Baumkartierung Hochlagenobst Endbericht