Blick auf den Ötscher, © weinfranz.at

Camping im Naturpark

Auf einigen Flächen ist das Campen im Naturpark, sowohl mit einem Zelt als auch mit einem Wohnmobil, möglich. Um auf die Natur Rücksicht nehmen zu können, müssen dabei einige Regeln beachtet werden.

Wohnmobil, Camper, Van - Stellplätze

Wienerbruck & Erlaufboden

Like2Camp ist eine Online-Plattform, welche die Organisation von Stellplätzen erleichtert. Die beiden Parkplätze in Wienerbruck und auch der Parkplatz Erlaufboden können über diese Plattform online gebucht werden. Sie bieten neben einem Stellplatz auch Sanitäreinrichtungen, welche rund um die Uhr benutzt werden können. Das Ticket gilt für 24h, somit steht auch einer ausgibiegen Wanderung nichts im Wege. Es können maximal 4 Nächte gebucht werden.

Kosten:

  • €25,- für 24h
  • Ortstaxe: €2,50  p. P.

Buchung:

Mitterbach, Trübenbach und Sulzbichl

Auf den Parkplätzen Mitterbach, Trübenbach und Sulzbichl ist das Übernachten in einem Camper ebenso möglich, allerdings gibt es hier keine Sanitäreinrichtungen. Bitte das Ticket direkt beim Parkautomaten kaufen.

Kosten:

  • €15,- pro Nacht
  • am Tag PKW Gebühr von €5,-

Eine Müllentsorgung, Grauswasserentsorgung oder Strom gibt es allerdings auf keinem der Parkplätze!

Lesen Sie bitte unsere Camper Fair Play Regeln vor Ihrem Besuch! Diese finden sie im Download Bereich rechts oben.

Zelten im Naturpark

Wer eine Nacht in der Natur verbringen will, kann dies an den gekennzeichneten Orten gerne tun. Sowohl auf dem Gelönde der Ötscher-Basis in Wienerbruck als auch beim Schutzhaus Vorderötscher und in Erlaufboden kann man sein Zelt aufschlagen.

Ötscher-Basis
Hier gibt es einen Zeltplatz inklusive Feuerstelle. Der Platz muss unter www.like2camp.com im Voraus bzw. vor Ort online gebucht werden. Zusätzlich muss, sofern man mit dem Auto angereist ist, auch die Parkgebühr vor Ort bezahen. Um den vorgesehenen Platz zu finden, muss man sich vor Ort bei den MitarbeiterInnen im Naturparkzentrum melden! Sanitäreinrichtungen sind vorhanden.

Um für all unsere Gäste einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, möchten wir euch bitten auf ein paar einfache Regeln zu achten. So kann sichergestellt werden, dass das Campen auf unseren Flächen auch in Zukunft möglich sein wird. Wir sind kein Campingplatz!
Die nächsten Campingplätze befinden sich in Kernhof oder St. Sebastian am Erlaufsee.

Regeln:

  • Bitte in der Ötscher-Basis anmelden.
  • Es sind €10,- pro Nacht zu bezahlen. Die Übernachtung bitte unter www.like2camp.com buchen!
  • Bitte stellt euer Zelt nur auf den dafür vorhergesehenen Platz (vor Ort erkundigen)
  • Bitte für den Tag ein Parkticket (€5,-) beim Parkautomaten oder in der Ötscher-Basis lösen.
  • Wir bieten keine Abwasserentsorgung oder Strom.
  • Toiletten und Duschen können selbstverständlich benutzt werden.
  • Die Benutzung der Feuerstellen oder des Ötscher-Grills am See ist möglich – bitte in der Ötscher-Basis Bescheid geben.
  • Feuer oder Glut darf nicht unbeaufsichtigt gelassen werden!

Kosten:

  • am Tag PKW Gebühr von €5,-
  • Übernachtung im Zelt €10,-
  • Ortstaxe: €2,50 p. P.

Schutzhaus Vorderötscher
Kosten: Erwachsene €33 / Nacht & Kinder €24 / Nacht
Inkludierte Leistungen:

  • Wilde Wunder Card
  • Frühstück
  • Benutzung der Sanitäranlage

Übernachtungen nur gegen Voranmeldung.
Information unter 02728/21 100 oder info@naturpark-oetscher.at. Eine Buchung muss über die Buchungsplattform www.bettamberg.at erfolgen.
Keine Bankomat- oder Kreditkartenzahlung vor Ort möglich.

Das Schutzhaus Vorderötscher ist ausschließlich zu Fuß erreichbar!

Erlaufboden
Auf einer kleinen Freifläche neben dem Naturpark Parkplatz ist das Zelten möglich. Auch hier gibt es eine Gebühr von €10,- pro Nacht. Da hier nur wenige Plätze vorhanden sind bitte bereits im Voraus unter www.like2camp.com buchen. Sollte man mit dem Auto anreisen, kann direkt vor Ort das Parkticket für das Auto bezahlt werden (€5,- pro Tag).

Campieren in der Wildnis

Außerhalb der gekennzeichneten Flächen ist ein Campieren und Übernachten in der freien Natur verboten. Das Zelten im Wald ist in ganz Österreich per Gesetz verboten. Jeder darf zwar durch §33 des Forstgesetzes den Wald frei betreten, allerdings ist das Lagern bei Dunkelheit und Zelten davon ausgenommen. Auch das Niederösterreichische Naturschutzgesetz (2000) verbietet das Aufstellen mobiler Heime im Grünland außerhalb genehmigter Campingplätze.

Campingplätze in der Nähe

Gasthof Camping Digruber - Lackenhof
Campingplatz Erlaufsee - Mitterbach
Ötscherland Camping - Lunz am See
Aktiv Camp - Purgstall
Camping Gippelblick - Kernhof
Pielachtal Camping - Hofstetten-Grünau