Ötscherschutzhaus

Beschreibung

Das Ötscherschutzhaus (1418 m) liegt direkt an der Bergstation des Doppelsessellifts Großer Ötscher und ist eine beliebte Einkehrstation für Bergfreunde und Skifahrer. Pächterin Karin Müller verwöhnt ihre Hüttengäste mit regionalen Schmankerln je nach Saison. Zur Übernachtung wird ein herzhaftes Frühstück angeboten!

Das Schutzhaus bietet 80 Schlafstellen in modernen, gemütlich eingerichteten 2-Bettzimmern. Mitglieder alpiner Vereine genießen dabei einen ermäßigten Preis. Free W-LAN auf der Hütte!

Im Naturpark Ötscher-Tormäuer am Großen Ötscher (1893 m) gelegen, ist das Schutzhaus sehr beliebt als Ausgangsbasis für Wanderungen, Gleitschirmfliegen, Drachenfliegen und Mountainbiken! Mit seinen tief eingeschnittenen Flussläufen, bizarren Felsformen, weiten Almböden, steilen Felsgipfeln und hohen Wasserfällen wird der Naturpark auch als "Grand Canyon Österreichs" bezeichnet.

Im Winter ist das Ötscherschutzhaus idealer Ausgangspunkt für Wintersport im Ötscher-Skigebiet. Genießen Sie 19 km bestens präparierte Pisten und Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Der Gipfel Großer Ötscher ist in 1 ½ Std. mit Tourenschi oder Schneeschuhen vom Ötscher-Schutzhaus aus erreichbar. Ein traumhafter Ausblick ist garantiert. Empfohlen werden geführte Touren!

Erwandern können Sie das Schutzhaus von Gösing (5-6 Std.), Wienerbruck (5 Std.), Erlaufklause (4 Std.) und Lackenhof (1½ Std.). Aufstiegshilfe ist der Doppelsessellift Großer Ötscher von Lackenhof/Weitental bis zur Hütte. Das traditionsreiche Schutzhaus mitten in den Ybbstaler Alpen wurde 1887 eröffnet und ist eine Hütte des Österreichischen Touristenklubs.

Von Mitte Mai bis einschließlich 26. Oktober durchgehend geöffnet! Von Mitte April bis Mitte Mai ist die Hütte geschlossen!

Standort & Anreise

Ötscherschutzhaus

Am Ötscher 1
A-3295 Lackenhof

Route planen