Ziegenwanderung

Tierisch gut geführt: Mit Manuela Gessls Ziegen über alte Viehwege durch das ÖTSCHER:REICH.

Bei dieser erlebnisreichen und von ungewöhnlichen Begleitern geführten Rundwanderung geht es die Erlauf entlang. Viele interessante Geschichten aus dem Naturpark Ötscher-Tormäuer machen die Tour zu einem wahren Erlebnis.

Cid, Caesar, Stanley, Rudi, Asher, Oromis und Toronto heißen die Führer dieser unkonventionellen Wanderung, die im Hüttendorf Sulzbichl startet und über die Brandgegend durch die Erlaufschlucht zum Trefflingfall führt. In diese abgelegenen Orte des Naturparks Ötscher-Tormäuer ist vor einigen Jahren die Natur- und Kulturvermittlerin Manuela Gessl hingezogen und kümmert sich dort auf ihrem Bauernhof um ca. 100 Schafe und Ziegen. Einige der Ziegen hat sie - ähnlich wie Esel - zu Tragetieren und Einsatz in Begleitung trainiert. Gemeinsam mit den Ziegen und deren Packsattel geht man über alte Viehwege und lernt dabei an verschiedenen Stationen wie der Ziegenweide oder dem Enne-Hof von Manuela Gessl über das Miteinander von Mensch und Natur. Am Enne-Hof wartet auch eine Führung und eine Jause auf die Wanderer.

Sagen und Sägen

Die Geschichte des Naturparks Ötscher-Tormäuer, seine Pflanzen- und Tierwelt und auch so manch Sage werden während der Wanderung erzählt. Im Holzknechtmuseum in Trübenbach, das in der alten Schule untergebracht ist, erfährt man, wie hart Leben und Arbeit in der Wäldern am Fuße des Ötschers einst sein konnten.

Die Begleiter

Was man bei dieser vier- bis fünfstündigen Tour aber besonders lernt: Wie angenehm, charmant und selbstbewusst die tierischen Begleiter sein können. Der Umgang mit ihnen macht das Besondere dieser Wanderung aus – und das Leckerli am Schluss haben sie sich redlich verdient!

Inkludierte Leistungen

  • Wanderung in Begleitung der Natur- und Kulturvermittlerin Manuela Gessl und ihrer Ziegen
  • Jause und Führung am Enne-Hof
  • Wanderkarte Naturpark Ötscher-Tormäuer

Termine:

  • auf Anfrage

Dauer: ca. 5 Stunden
Treffpunkt: 12 Uhr beim Erlebnisdorf Sulzbichl in Puchenstuben
Ausrüstung: Gute Wanderschuhe, Regenschutz, Sonnenschutz, eventuell Wanderstock
Anforderungen: leichte bis mittlere Wanderung mit einigen steilen Passagen, Anmeldung erforderlich

Preis pro Person:

  • Erwachsene € 49,-
  • Kinder € 25,-

Hunde sind bei der Wanderung generell erlaubt, allerdings ausschließlich mit Leine und Beißkorb (keine Ausnahmen). Hunde können außerdem zu den Muttertier-Herden nicht mitgenommen werden, da Schafe und Ziegen ihren Nachwuchs verteidigen.

Information und Buchung

Naturpark Ötscher-Tormäuer, Ötscherbasis Wienerbruck
3223 Wienerbruck
T 02728/21100
E info@naturpark-oetscher.at

Veranstaltungshinweise und Teilnahmebedingungen

Unsere Empfehlungen für Ihren Naturpark-Aufenthalt:

Das könnte Sie auch interessieren...