Mariazellerbahn und Naturpark Ötscher-Tormäuer präsentieren Kooperation

Die Mariazellerbahn und der Naturpark Ötscher-Tormäuer haben für diese Sommersaison gleich fünf Kombitickets entwickelt.

„Uns verbindet seit Jahren eine sehr erfolgreiche und gute Zusammenarbeit. Die Kombitickets aus Bahnfahrt und Naturerlebnis mit Preisvorteil bieten ein attraktives Halbtages- oder Tagesprogramm für alle Naturliebhaber“, informiert Dienststellenleiter der Mariazellerbahn Anton Hackner.

Zentral bei der Entwicklung der Kombitickets war die Idee, den Gästen ein klar strukturiertes Ausflugsprogramm und eine möglichst einfache Abwicklung zu bieten. Die Basistickets inkludieren die einfache Fahrt oder Hin- und Rückfahrt im Naturparkabschnitt von Winterbach bis Mitterbach mit der Himmelstreppe sowie den Naturparkeintritt. Darüber hinaus gibt es auch Kombitickets, die eine Fahrt mit dem Panoramawagen 1. Klasse ab St. Pölten beinhalten. „Mobilität und öffentliche Anreise sind im Naturpark ein wichtiges Thema – die Mariazellerbahn ist der zentrale Zubringer in das Naturerlebnis und bietet schon auf der Anreise einmalige Ausblicke in die einzigartigen Mostviertler Landschaften“, berichtet Geschäftsführer von Mostviertel Tourismus Andreas Purt.

Am besten lässt sich der Naturpark mit dem Tagesangebot „Ein Tag Naturerlebnis“ entdecken. Inkludiert sind die Fahrt im Panoramawagen mit Frühstück, die Begleitung durch einen Naturvermittler ab Winterbach, eine Wanderung abseits der abgetretenen Pfade durch die Hinteren Tormäuer, eine regionale Jause und eine Führung durch das Kraftwerk Stierwaschboden. Dienststellenleiter Anton Hackner dazu: „In Kombination bieten die Naturparkregion und die Mariazellerbahn den Gästen Erholung, Entspannung und Sommerfrische vor den Toren der Landeshauptstadt St. Pölten und der Bundeshauptstadt Wien.“

Gerade der Panoramawagen dürfen sich Fahrgäste auf einige besondere Highlights freuen. Fünf Frühstücksvariationen von süß über pikant bis vegetarisch und vegan werden direkt an den Platz serviert. Die großzügige Verglasung bietet freie Sicht auf die Naturjuwelen entlang der Strecke. Großzügige Sitze mit Lederpolsterung, Parkettboden und Tische bei allen Sitzplätzen runden das Gesamtbild ab.

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist mit 170 Quadratkilometern der größte Naturpark Niederösterreichs – und für viele auch der eindrucksvollste. Das Wechselspiel aus bizarr geformten Felsen, tiefen Schluchten, Wasserfällen, Höhlen, ruhigen Wäldern, Almen, Seen und herrlichen Aussichtspunkten beeindruckt Naturgenießer und Bergabenteurer gleichermaßen. „Sehr erfreulich ist, dass immer mehr Besucherinnen und Besucher die Anreise mit der Mariazellerbahn und somit auch die verschiedenen Kombitickets nutzen“, so Andreas Purt abschließend.