Altbaumschnittkurs

Alte Obstbäume richtig schneiden

Am 9. März 2019 in der Naturpark Gemeinde Gaming

Der regelmäßige Schnitt von Obstbäumen trägt maßgeblich zum Erhalt der Gesundheit der Pflanzen, und somit zur Sicherung des Bestands und des Ertrags bei.

Aufgeteilt in einem theoretischen und einen praktischen Teil vermittelt der Kurs tiefgreifendes Wissen zum richtigen Schnitt alter Obstbäume.

PROGRAMM

Samstag, 9. März 2019

09:00 – Theoretischer Teil
             Steghof, Altenreith 17, 3292 Gaming

12:00 – Mittagspause
             Möglichkeit zum Mittagessen im Gasthof Durlmühle (3 Fahrminuten)

13:00 – Praktischer Teil

16:00 – Ende des Seminars

Referent: Georg Schramayr

Kosten: € 20,- pro Person

Anmeldung und Info

für Gemeinde Gaming und St. Anton:
02728 / 21 100 oder info@naturpark-oetscher.at

ODER

0676 7360 797 oder karlteufl@yahoo.de

für Gemeinde Puchenstuben, Mitterbach und Annaberg, sowie Gemeinden außerhalb des Naturparks
02728 / 21 100 oder info@naturpark-oetscher.at

Anmeldeschluss: 22. Februar 2019

Maximal 15 Teilnehmer

 

Das war der Altbaumschnittkurs 2018

Im Ötschergebiet stehen seit uralten Zeiten Obstbäume. Sie dienten zur Selbstversorgung der Menschen und waren und sind ein Teil der Landschaft.
Die alten Bäume, mit ihren an das raue Klima angepassten Sorten, sind wertvolle Teile unserer Landschaft und haben in ihren Früchten wertvolle, gesunde Inhaltsstoffe. Um die Besitzer bei der Pflege und der Ertragsverbesserung ihrer Bäume zu unterstützen, veranstaltet der Naturpark Ötscher-Tormäuer im Rahmen des Projektes „ Hochlagenobst“, in Kooperation mit der Leader Region Moststrasse, seit mehreren Jahren Baumschnitt– und Veredelungskurse. Heuer fand ein weiteres Baumschnittseminar in Mitterbach mit reger Beteiligung statt. Ing. Georg Schramayr vermittelte den siebzehn Teilnehmern aus der Region Grundlagenwissen und Praxis des Obstbaumschnittes .

Nach dem theoretischen Teil am Vormittag im GH Rauscher kam am Nachmittag ein Apfelbaum im Garten von Erwin Pfandl zu einem erstklassigen Pflege-und Erhaltungsschnitt.

Die Menschen freuen sich wieder über das „Eigene„ und so ist ein Baumschnittseminar eine gute Gelegenheit, sich und seinem/n Baum/Bäume etwas Gutes zu tun.

Für das Naturpark Team - Heribert Pfeffer