Die Mariazellerbahn

Auf schmaler Spur durch den Naturpark

Über 600 Höhenmeter überwindet die Bahn von St. Pölten bis zum Scheitelpunkt der Strecke auf fast 900 Metern Seehöhe. Im wildromantischen Ötschergebiet wechseln sich elegante Viadukte mit Felsentunnels ab. Insgesamt werden 19 imposante Viadukte und 21 Tunnels auf dem Weg nach Mariazell befahren.

Die Himmelstreppe: Zukunft der Mariazellerbahn

102 Jahre nach der Elektrifizierung hat am 5. September 2013 mit neuen Fahrzeugen - "Die Himmelstreppe" - die Zukunft der Mariazellerbahn begonnen.
Die neun Niederflurtriebfahrzeuge sind alle schon auf der Strecke unterwegs. Als Höhepunkt folgen vier Panoramawaggons, die seit Juni 2014 unterwegs sind. Die Fenster des Panoramawaggons öffnen den Blick auf die einzigartige Landschaft.

Der tiefe Niederflurboden und die großen Einstiege machen die Himmelstreppe zu einem modernen und kundenorientierten Verkehrsmittel. Das moderne Interieur und technische Highlights wie Klimaanlage oder Fahrgastinformations-System (inklusive Frontkamerasicht für das Fahrgastsystem, Halte-Anzeigen, touristische Informationen) und Laptop-Steckdosen sind weitere Merkmale der neuen Triebzüge.

Geräumige Mehrzweckabteile für Räder, Kinderwägen und mobilitätseingeschränkte Personen sowie geräumige Gepäck- und Kofferablagemöglichkeiten erleichtern das Reisen. Durch die großzügig geplanten Abstellmöglichkeiten kann die Mitnahme von Fahrädern problemlos erfolgen. Für die Sicherheit im Abteil sorgt ein Fahrgastraumüberwachungssystem mit zwölf Kameras, Videoaufzeichnung und Notsprechstellen in jedem Wagenteil.

Für Nostalgiefreunde ist an Samstagen der Ötscherbär unterwegs.
Die berühmte Dampflok Mh.6 an gewissen Terminen ebenso auf der Strecke unterwegs – Vorausbuchung unter www.noevog.at/tickets erforderlich.

Weiters gilt auch das TOP-Jugendticket für SchülerInnen und Lehrlinge auf der gesamten Strecke der Mariazellerbahn!

Kombi-Bahnticket für Wanderer

Mit dem Naturpark-Kombiticket fahren Erwachsene um nur EUR 5,-, Kinder (7-15 Jahre) um nur EUR 2,50 bequem mit der Mariazellerbahn zwischen den 7 Stationen im Naturpark Ötscher-Tormäuer: Winterbach, Puchenstuben, Gösing, Reith, Wienerbruck, Erlaufklause und Mitterbach. Inkludiert ist auch der Eintritt in den Naturpark.

Verkaufsstellen befinden sich in

Mitterbach: Gemeindealpe Lift (Talstation), Gasthaus „Zum Sessellift “, Stapelhaus am Erlaufstausee
Annaberg: Gasthaus Meyer,Ötscher-Basis Wienerbruck
Puchenstuben: Trefflingtaler Hütte, Alpenhotel Gösing
St. Anton: Hotel Winterbach, Almhaus Hochbärneck
Gaming: Alte Schule

Mariazellerbahn Fahrplan 2017